OK Um diese Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Eine Widerspruchsmöglichkeit und weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
 
19.09.2018

Der Friedhof Speyer – Damals, heute und morgen

Im Rahmen unseres 60-jährigen Firmenjubiläums laden wir Sie am 17. Oktober 2018 zu einem Informationsabend über den Friedhof Speyer ein. An diesem Abend wird Herr Hartmut Jossé, welcher der Leiter Friedhofswesen und Standesamt der Stadt Speyer ist, über den Friedhof Speyer referieren. Herr Jossé wird an diesem Abend den „alten“ Friedhof Speyer vorstellen und die Anwesenden über die derzeitigen Bestattungsmöglichkeiten auf dem Friedhof Speyer informieren.
Er wird auch einen Ausblick auf die neue Friedhofssatzung geben und welche zusätzliche Bestattungsformen und Grabarten nach der Satzungsänderung möglich sein werden oder geplant sind und zum Teil jetzt schon angeboten werden.
Dieses Thema liegt uns sehr am Herzen, da wir immer wieder Anfragen zum Thema Grab- und Bestattungsformen erhalten.

Im Anschluss an den Vortrag wird es noch Gelegenheit geben sich mit Herrn Jossé oder uns auszutauschen und eventuell noch offene Fragen zu beantworten.

Sollten Sie interessiert sein, so können Sie sich gerne bei uns telefonisch unter 06232-25908 oder per Mail info@boehm-kramny.de anmelden. Gerne auch persönlich.


01.09.2018

Rückblick zum Vortrag Betreuung und Vorsorge

Am 31.08.2018 hatten das Bestattungsinstiut Pietät Böhm-Kramny im Rahmen des 60 jährigen Firmenjubiläums zu einem Informationsabend zum Thema Betreuung und Vorsorge eingeladen. Unser Referent Rechtsanwalt Dr. Thomas Kohl, welcher selbst amtlich bestellter Betreuer ist, war somit der perfekte Ansprechpartner.

Die Mitarbeiter hatten schon den ganzen Tag mit den Vorbeireitungen zu tun gehabt und haben den Vortragsraum wirklich schön hergerichtet. Natürlich dürfen in Speyer die obligatorischen Brezeln der Firma Berzel nicht fehlen.

Kurz nach 19.00 Uhr waren auch alle angemeldeten Teilnehmer eingetroffen und die ersten brennenden Fragen wurden schon gestellt. Nach einer kurzen Begrüßung von Inhaber Andreas Böhm überhnahm Herr Dr. Kohl das Rednerpult. Er gestaltete den Vortrag sehr kurzweilig und ging auch jederzeit auf konkrete Fragen ein und konnte mit vielen Fallbeispielen den Anwesenden die Komplexheit der Vorsorge aufzeigen. Da Herr Dr. Kohl mit dem Vortrag eher als Rahmen für den Abend vorgab, konnten die Anewesenden jederzeit mit Fragen unterbrechen und diese wurden auch sehr anschaulich beantwortet. So ging Herr Dr. Kohl auf die Vorsorgevollmacht, die Betreuungsverfügung und die Patientenverfügung ein und erklärte auch hier die Unterschiede die nicht jedem klar sind. Herr Böhm erklärte warum auch eine Bestattungsvorsorge wichtig ist und welche Fallstricke sich ergeben können. Nach knapp zwei kurzweiligen und sehr informativen Stunden waren so ziemlich alle Fragen beantwortet und es wurde noch lebhaft in kleiner Runde weiter diskutiert.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei Herr Dr. Thomas Kohl für den Vortrag und natürlich bei allen Anwesenden für ihre Zeit bedanken.


28.08.2018

Die Welt aus der Vogelperspektive

Heute möchten wir mit Serie beginnen, die Ihnen unsere Welt aus einer anderen Perspektive zeigt. In unregelmäßigen Abständen möchten wir Ihnen unser Arbeitsumfeld oder interessante Orte an denen wir sind aus der Vogelperspektive zeigen. Den Anfang macht der Friedhof in Speyer. Es werden bestimmt auch noch weitere Filme vom Friedhof Speyer in Zusammenarbeit mit der Stadt Speyer folgen. Und die Qualität wird bestimmt mit etwas mehr Übung auch noch besser werden. Über ein Feeback freuen wir uns natürlich sehr

Die Speyerer Trauerhalle von oben.


15.02.2018

60 jähriges Firmenjubiläum

Am heutigen 15. Februar 2018 feiert die Firma Böhm-Kramny das 60-jährige Jubiläum. Herr Paul Kramny gründete am 15. Februar 1958 in der kleinen Pfaffengasse das Bestattungsinstitut Paul Kramny. Wie in der Chronik zu lesen ist, zog er aber schon bald in die Korngasse um.

Wir möchten diesen besonderen Tag gerne nutzen um allen, unseren Kunden, Mitarbeitern, Familien und allen, mit denen wir täglich zusammenarbeiten, Danke zu sagen. Danke für die Jahre des Vertrauens, für ein freundliches Wort, für das gute Miteinander, für den Auf- und Ausbau des Bestattungsinstituts.
Wir glauben, mit unserem Haus auf dem richtigen Weg in die Zukunft zu sein. In unseren Räumlichkeiten sind wir für die Aufgaben die kommen werden bestens gerüstet und werden immer im familiären Rahmen auf ihre Wünsche eingehen.

In diesem Jahr werden wir einige kleine aber feine Veranstaltungen ausrichten, zu denen wir Sie jetzt schon herzlich einladen. Die genauen Termine und was wir planen können Sie hier auf unsererm Blog und aus der Tagespresse erfahren.

Herzlichen Dank für ihre Treue und die gute Zusammenarbeit
Ihr familiäres Team vom
Bestattungsinstitut Böhm-Kramny

Unser heutiges Team

Rheinpfalz vom 15.02.2018

Aufnahme des Bestattungsfahrzeuges von Paul Kramny

Das erste Bestattungsfahrzeug in Speyer

unterwegs in Landau

Bestattungsfahrzeug damals noch in der Korngasse 35


30.01.2018

Die Autoren der Lesung in unserem Haus am 07. November

Wie Sie bereits erfahren haben veranstalten wir am 07. November eine Lesung mit der Autorengruppe LeseZeit. Heute möchte ich Ihnen die Autoren, welche an diesem Tag aus ihren Büchern vorlesen etwas näher bringen.

Die Autoren:

Birgit Böckli

wurde 1972 in einem kleinen Ort bei Mönchengladbach geboren, wohnt aber schon seit Anfang der Achtziger Jahre in Hockenheim.
Ihre ersten Geschichten schrieb sie bereits in der Grundschule, im Laufe der Zeit kamen Texte aus den unterschiedlichsten Genres hinzu. Im Jahr 2012 erschien ihr erster Roman, der Nordseekrimi „Friesensturm“. Inzwischen gibt es eine ganze Reihe Bücher und eBooks aus ihrer Feder, unter anderem auch zwei Kinderbücher und den Kurzgeschichtenband „Und dennoch ist es Leben“, aus dem sie eine Geschichte vorlesen wird.

Gabriele Feth- Biedermann

Geboren im Mai 1954 in Mannheim. Zur Schule gegangen in die Humboldt-Grundschule. Danach Wechsel in das Elisabeth-Gymnasium in D7.
Damals schon erste Gedichte geschrieben.
Nach der mittleren Reife in einer großen Mannheimer Rechtsanwaltskanzlei den Beruf der Anwaltsgehilfin erlernt.
2004 mit dem professionellen schreiben begonnen und an Wettbewerben teilgenommen. Erster Preis für das Gedicht DIE ANNA bekommen. Bei den Räubern 77 beim Lyrik- Wettbewerb den 8. Platz belegt. Zur Zeit Arbeit an einem Gedichtband , an einem Band mit Kriminalkurzgeschichten und an dem Roman DER NEBELPARDER.

Marga Fedder

Hamburgerin, in Speyer ansässig, 50 Jahre, Kosmetik Praxis – selbständig
schreibt seit 1986, fotografiert seit 1996 verbindet ihre Lyrik mit der Fotografie.
Veröffentlichungen:
in diversen Anthologien, Fotobüchern, Zeitschriften,
Wettbewerbe: Fotografien und Gedichte
Foto – Ausstellungen (18 eigene, div. mit Gruppen)
Lesungen (eigene, div. mit Gruppen)
Mitglied Kunstvereins – Hockenheim,
Fotogruppe – Speyer
LeseZeit – Rhein-Neckar-Kreis

Marius Hornisch

wurde 1987 in Deutschland geboren. Schon früh entdeckte er das Zeichnen als seine Leidenschaft. Im Jahr 2007 schrieb er nach einigen Kurzgeschichten seinen ersten Science-Fiction-Roman. Es folgte eine Fantasy-Fan Geschichte für ein Computerspiel.
In den Jahren 2010-2013 nahm er erfolgreich an einem Schreibwettbewerb der Hochschule Mannheim teil und wurde mit dem dritten (2010), zweiten (2012) und ersten (2013) Platz prämiert.
Seit 2015 ist er Mitglied in der Rhein-Neckar Autorengemeinschaft „LeseZeit“ und bereitet die Veröffentlichung einer weiteren Kurzgeschichten-Sammlung vor. Aktuell arbeitet er an seinem zweiten Roman.
2016 hatte er seine ersten Lesungen in Ketsch, Heidelberg und Walldorf (Baden-Württemberg).
2017 veröffentlichte er seinen Roman: „Schatten der Vergangenheit“

Matthias Zech

wohnt in Speyer, geb. 1957 in Neustadt, in Hambach aufgewachsen, Studium der Katholischen Theologie in Würzburg und Paris, Pastoralreferent im Bischöflichen Ordinariat Speyer, verheiratet, drei erwachsene Kinder, Veröffentlichung: „Leewensfarwe“, Preisträger bei den Mundartwettbewerben Dannstadt, Bockenheim, Sickinger Höhe.

Rita Hausen

Rita Hausen wurde 1952 in Dernbach/ Westerwald geboren. Sie studierte Germanistik und Katholische Theologie in Bonn. Von 1981 bis 2008 war sie Lehrerin am Gymnasium. Sie schreibt Gedichte, Kurzgeschichten, Erzählungen und Romane, lebt in Walldorf bei Heidelberg, zeitweise auch in einem abgelegenen Haus in Mecklenburg. Sie ist Mitglied bei den Mörderischen Schwestern und anderen Literaturvereinigungen vor Ort.

Außerdem ist sie Kunstmalerin mit regelmäßigen Ausstellungen in der Umgebung von Walldorf.

Veröffentlichungen:
⦁ Trazom. Ein Mozartkrimi, Viaterra-Verlag, 2009
⦁ Schiller-Code. Krimi, Aavaa-Verlag, 2012
⦁ Ein ungeratener Sohn. Historische Biographie über die Jugend Friedrichs des Großen, Aavaa-Verlag, 2012
⦁ Der Fall Struensee. Historische Biographie, Romanverlag 2013
⦁ Das verschwundene Buch. Krimi, Südwestbuchverlag 2016
⦁ Theaterblut. Historischer Roman, tredition 2016
⦁ Der Notenjäger. Science Fiction, net-verlag 2018

Rolf Thum

geb. 1952 in Heidelberg, verheiratet, zwei erwachsene Töchter, Wohnort seit 1988 Hockenheim; Diplom-Mineraloge, promoviert zum Dr. rer. nat. an der Fakultät für Geowissenschaften Universität Heidelberg; einige Zeit in der Industrie und Geologischem Dienst tätig und von 1988 bis 2017 Forschungskoordinator für die Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (Fachhochschulen) in Baden-Württemberg; seit Oktober 2017 im „Un-Ruhestand“; eigener kleiner Verlag mit Büchern u.a. zu verschiedenen Ländern und Regionen, Mitbegründer der Gruppe LeseZeit, sehr viele (über 100) Lesungen, Vorträge, Moderationen und Auftritte bei Poetry und Science Slams.

Die Lesung beginnt um 19.00 Uhr. Einlass wird gegen 18.30 Uhr sein. Anmelden zu diesem tollen Abend können Sie sich gerne über info@boehm-kramny.de oder telefonisch unter 06232-25908

17 Blogbeiträge für Tag "Kultur"

Archiv


2020
  Mai
  März
2019
  Dezember
  November
  September
  August
  Juni
  Mai
  April
  Februar
2018
  November
  Oktober
  September
  August
  April
  Februar
  Januar
2017
  Dezember
2016
  Dezember
2014
  Dezember
  Oktober